SolarEdge - Leistungsoptimierung

Teilverschattung

Teilverschattung senkt
die Leistung
einer ganzen
Reihe ab.

SolarEdge
Leistungsoptimierer
verhindern diesen
Ertragsverlust

Jetzt mehr erfahren

Warum sinnvoll?

Bei Teilverschattung einer Anlage oder Verschattung eines einzelnen Solarmoduls war es bisher so, dass das schwächste Modul eines Wechselrichterstrangs die Leistung aller Solarmodule dieser Reihe auf dessen Leistung absenkt. Das drückt den Anlagenertrag erheblich.

Die Lösung!

Solaredge Leistungsoptimierer verhindern diesen Ertragsverlust durch Einzelbewertung jedes Moduls des PV-Systems. Das bedeutet, dass sich der Ertragsverlust immer nur pro verschattetem Modul auswirkt, aber niemals auf den ganzen Strang. Verschattungen können durch Schornsteine, Gauben, Bäume oder Nebengebäude entstehen.

Jetzt gilt: 100% Belegung – 100% Ertrag

Dieses Mehr an Dachfläche und Anlagenleistung macht die PV-Anlage profitabler. Der Anlagenbetreiber kann mit einer Ertragssteigerung seiner PV-Anlage von bis zu 20 Prozent rechnen. Dadurch finanzieren sich die Mehrkosten für Solaredge Leistungsoptimierer mittelfristig selbst durch den Mehrertrag. Das bedeutet, die Photovoltaikanlage erwirtschaftet über ihre Gesamtlaufzeit eine höhere Rendite.

Auch bei Dächern ohne Verschattung kommen Solaredge Leistungsoptimierer in Einsatz. Beispielsweise bei Verschmutzung einzelner Module, Über- und Unterspannung oder stark abweichenden Leistungstoleranzen innerhalb eines Strangs bleibt die Leistung der übrigen Module im Strang erhalten.

Der Anlagenbetreiber kann jederzeit und von jedem Ort der Welt die Leistung seiner Anlage und jedes einzelnen Moduls überwachen. Denn das von Solaredge kostenfrei zur Verfügung gestellte Monitoring Portal speichert die Ertragsdaten aller Solarmodule über die gesamte Laufzeit der Anlage. Bei großen PV-Anlagen kann auf diese Weise ein schwaches Modul sofort definiert und die Ursache des Leistungsabfalls behoben werden.

Zudem können nun auch zusätzlich kleine Flächen für die Solarstromerzeugung genutzt werden. Mit konventionellen Wechselrichtern war man beispielsweise bei Gauben mit einer Fläche für zwei oder drei Module bisher technisch eingeschränkt. Mit den Leistungsoptimierern kann jede zusätzliche Fläche ab einem Modul genutzt werden.

Jetzt mehr Informationen anfordern